Förderung

Unsere Projektthemen

Die Stiftung Bildung möchte Projekte durch Förderung unterstützen, die:

  • Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt der Bildung stellen.
  • Bildungsbedingungen an Schule und Kita voranbringen.
  • Sozialen Ausgleich innerhalb der Lernorte schaffen.
  • Wissenstransfer ermöglichen.
  • Bildung neue Wege eröffnen.
  • Vielfältigkeit und Chancen fördern.
  • Kreativität und Ideen von Kindern und Jugendlichen Freiräume bieten.
  • Begeisterung für Bildung leben.

Wir wollen es gemeinsam möglich machen!

Themen die uns wichtig sind:

  • Brückenbau
  • Kreativität & Talente
  • Schulexperimente
  • Soziale Gerechtigkeit

Förderfonds

Neben den oben stehenden Themen, gibt es bei der Stiftung Bildung auch Förderfonds, die die Förderung und das Voranbringen bestimmter Themen im Fokus haben. Wie z.B. Individualisiertes Lernen, Partizipation oder Willkommenskultur.
Weitere Informationen zu den Förderfonds finden Sie in dieser PDF-Datei.

Förderung

Die Stiftung Bildung fördert die unten stehenden Projekte.
Anträge können jederzeit formlos an die Stiftung Bildung gestellt werden.

2017 Förderungen der Stiftung Bildung:

2016 Förderungen der Stiftung Bildung:

  • Berlin: Förderung der Elternarbeit durch Kofinanzierung eines Elternbegegnungsraumes an der Rudolf-Wissell-Grundschule – www.rudolf-wissell.cidsnet.de
  • Berlin: Workshops „Schule ohne Rassismus“ sowie zusätzliche Sprachlernkurse und Freizeitaktivitäten zwischen Kindern mit und ohne Fluchterfahrung an der Gustav-Langenscheidt-Schule Schöneberg – www.gustav-langenscheidt-schule.de
  • Berlin: regelmäßige Begegnungsfeste zwischen Familien mit und ohne Fluchterfahrung sowie Aufklärungswokshops über gesunde Ernährung an der Kita der Kreuzkirche – www.ekg-kreuzkirche.de
  • Berlin: Interkulturelle Workshops zu den Themen Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung an der Pestalozzischule Berlin- Zehlendorf – www.pestalozzi-schule-berlin.de
  • Sachsen: Workshops zur Förderung des transkulturellen Dialogs am Berufsschulzentrum Leipziger Land in Kooperation mit dem Verein „Mosaik Leipzig Kompetenzzentrum für transkulturelle Dialoge e.V. (www.mosaik-leipzig.de)
  • Nordrhein-Westfalen: Förderung der Willkommenskultur an der Gemeinschaftsgrundschule West Jülich/Koslar
  • Brandenburg: langfristig angelegte Inklusionsförderung an der Albert Schweitzer Schule in Herzberg (Elster)
  • Berlin: Förderung der Elternarbeit im Rahmen des Projektes „Vielfältig anders“ an der Röntgen-Schule, in Kooperation mit dem Förderverein der Kurt-Löwenstein Oberschule e.V. – Pressemitteilung der Röntgen-Schule (PDF-Datei)
  • Förderung des Theaterprojekts „Grenzenlose Märchen“ an der Lenau-Grundschule – mehr lesen
  • Bundesweit: Patenschaftstandems zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung an Kitas und Schulen – www.stiftungbildung.com/patenschaften
  • 2. Bundesweiter Demokratietag – Meine Werte, deine Werte. Unsere Werte. – Facetten der Demokratiepädagogik / Kinderrechte – Veranstaltungsinformationen
  • Berlin/Brandenburg: „Mit Ehrenamt Schulen und Kitas fördern!“ – 2. lsfb Seminartag, Seminarfachtag zur Qualifizierung und Vernetzung – Veranstaltungsinformationen
  • Sachsen-Anhalt: Kennenlernen und Diskussion zur Gründung eines Landesverbands, Seminarfachtag zur Vernetzung – Veranstaltungsinformationen
  • Bayern: Engagement mit Wirkung, Seminarfachtag zur Qualifizierung und Vernetzung – Veranstaltungsinformationen
  • Mecklenburg-Vorpommern: Engagement mit Wirkung – Fördervereine aktiv für Schulen und Kitas, Seminarfachtag zur Qualifizierung und Vernetzung – Veranstaltungsinformationen

2015 Förderungen der Stiftung Bildung:

  • Förderpreis „Verein(t) für gute Schule 2015“ verbunden mit einer Förderung für alle teilnehmenden Verbände der Kita- und Schulfördervereine – mehr lesen
  • Rheinland-Pfalz: Seminarfachtag für Kita- und Schulfördervereine in Ludwigshafen am 19.09.2015 – Programm
  • Hamburg: Seminarfachtag für Kita- und Schulfördervereine in Hamburg am 05.09.2015 – Programm
  • Sinnposium – mehr lesen
  • Was bildet Ihr uns ein- Junger Bildungskongress am 30.-31.05.2015 in Berlin – mehr lesen
  • Fortbildungsworkshop für Lehrkräfte, Pädagog*innen und Kindern zum Design-Thinking am 10.04.2015
  • Austausch- und Arbeitstreffen der Verbände der Kita- und Schulfördervereine am 13.-14.03. 2015.
  • SchülerInnensymposium basis’15 der LandesschülerInnenvereinigung Bayern am 06.-08.03.2015 in Nürnberg – mehr lesen
  • Sachsen-Anhalt: Seminarfachtag für Kita- und Schulfördervereine in Halle am 25.04.2015.
  • Berlin-Brandenburg: lsfb-Seminarfachtag in Potsdam für Kita- und Schulfördervereine am 28.02.2015. Mehr Infos hier: mehr zum lsfb
  • Aufbau des Thüringer Landesverbandes der Schulfördervereine e.V.“ – mehr zum TLSFV

2014 Förderungen der Stiftung Bildung:

  • Arambohei-Projekt der Pestalozzi-Schule Brandenburg – mehr lesen
  • Förderpreis „Verein(t) für gute Schule 2014“ verbunden mit einer Förderung für alle acht teilnehmenden Verbände der Kita- und Schulfördervereine – mehr lesen
  • Funkenflug Bewegung – mehr zu „Funkenflug“
  • Was bildet ihr uns ein – Junger Bildungskongress 2014 – mehr zu „Was bildet ihr uns ein“
  • Aufbau des Thüringer Landesverbandes der Schulfördervereine e.V.“ – mehr zum TLSFV
  • Aufbau des Sächsischen Landesverbandes der Schulfördervereine e.V.“ – mehr zum SLSFV

2013 fördert die Stiftung Bildung erstmalig:

  • Aufbau des Thüringer Landesverbandes der Schulfördervereine e.V.“ – mehr zum TLSFV
  • „Rückenwind“ – Temporäre Lerngruppe der Röntgen-Schule – mehr lesen

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2016

  • Lernen und Erfahren – Perspektiven wechseln zwischen Bremen und Soweto!

    Mit dem Projekt “ Lernen und Erfahren – Perspektiven wechseln zwischen Bremen und Soweto! Entwicklungspolitischer Schulaustausch mit der Orlando Secondary School in Soweto, Südafrika“ versucht das Schulzentrum Bremen ein gegenseitiges Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen zu schaffen. Das Projekt soll Jugendliche motivieren, längerfristiges Engagement zu zeigen und an entwicklungspolitischer

    Weiterlesen

  • Louise Schröder und die Schlumper

    1995 wurde in Zusammenarbeit zwischen Schülern und Künstlern der Gemeinschaft „Die Schlumper“ die damalige „Schule Chemnitzstraße“, heute „Louise Schröder Schule“, renoviert. Mit dem Ende dieses Projekts nahm eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Schlumpern jedoch erst seinen Anfang. Vier mal wöchentlich erhalten etwa zehn Schüler die

    Weiterlesen

  • Die Stadt der Schatten

    Das Theaterstück „Die Stadt der Schatten“ wird von den Schülern der ersten bis zur sechsten Klasse der Schule Borchshöhe entwickelt und erzählt die Geschichte von sechs Kindern, die ihre Herkunftsländer aus unterschiedlichen Gründen verlassen müssen. In Deutschland lernen sie sich kennen, schließen Freundschaften, kommen aber auch mit Feindseligkeit und Rechtsextremismus

    Weiterlesen

  • Der kleine Prinz auf neuen Wegen / Flüchtlingsperspektiven

    Das Anne-Frank-Gymnasium in Aachen hat ein besonderes Integrationsmodell: Schüler mit Migrationshintergrund und Fluchterfahrung werden individuell in bestimmten Bereichen gefördert, bis sie auch in den regulären Klassen dem Unterricht folgen können. Auch das neue Projekt der Schule will eine erfolgreiche Integration vorantreiben, hat aber einen starken künstlerischen und kreativen Ansatz: Im

    Weiterlesen

  • Patenmodell: Eine Unterstützungsmaßnahme bei der Berufsfindung

    Die Johann-Peter-Hebel-Schule wird von Schülern 25 verschiedener Nationalitäten besucht, 82 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Um die Schüler und Schülerinnen bei ihrer Berufswahl und der Suche nach einer passenden Ausbildung zu unterstützen, werden sie im Rahmen eines Patenmodells zwei bis drei Jahre lang von einem Lehrer begleitet. Ab der achten Klasse

    Weiterlesen

  • KAGERA – Kampf gegen Rassismus AG

    Die Kampf gegen Rassismus AG steht in der langen Tradition der Fichtenberg Oberschule und ihrer Schülerschaft, sich für die Inklusion benachteiligter Menschen einzusetzen und setzt somit ein klares Zeichen für die Willkommenskultur. Wöchentlich treffen sich rund 20 Schüler im Alter von 13 bis 19 Jahren, um über die Umsetzung ihrer

    Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren