Entrepreneurship Education

Logo der Karl Schlecht Stiftung (KSG) - Entrepreneurship Education

Entrepreneurship Education

„Unternehmerisch denken und handeln – ethisch und nachhaltig wirtschaften“

Entrepreneurship Education – Förderfonds der Karl Schlecht Stiftung gemeinsam mit der Stiftung Bildung

Für diesen Förderfonds konnten Sie sich bis zum 30.04.2018 bewerben.

Hintergrund

Wie will ich leben? Ist Wirtschaft und sind Unternehmen eigentlich gerecht? Was kann ich als Einzelne* r für eine faire Gesellschaft tun? Kinder und Jugendliche machen sich bereits vielfältig Gedanken über eine lebenswerte Zukunft.

Angesichts einer dynamischen und komplexen Welt braucht es junge Menschen, die ihre eigene Zukunft und die der Gesellschaft (mit)gestalten. Dies erfordert Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Kreativität.

Ziele des Förderfonds

Vor diesem Hintergrund möchte die Karl Schlecht Stiftung gemeinsam mit der Stiftung Bildung im Rahmen des Förderfonds bundesweit schulische Projekte unterstützen, die unternehmerisches Denken und Handeln unter dem Leitbild des ethischen und nachhaltigen Wirtschaftens bei Schüler*innen fördern und erfahrbar machen.

Darüber hinaus soll dadurch eine positive Einstellung zu Selbständigkeit / nachhaltigem Unternehmer*innentum bei den Schüler*innen gefördert werden.

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Bewerben können sich alle weiterführenden Schulen und ihre Schulfördervereine mit bestehenden oder neuen Projekten (wie z.B. Schüler*innenfirmen, AGs/ Clubs, Planspielen, Repair-Cafés, Maker-Garagen, Projekte zur nachhaltigen Energieversorgung, Nimm-und-Gib-Läden) zur Förderung des verantwortungsvollen unternehmerischen Denkens und Handelns.
  • Das Projekt ermöglicht eine aktive Beteiligung der Schüler*innen und ist möglichst fächerübergreifend angelegt. Es ermöglicht den Schüler*innen eigenverantwortliches und handlungsorientiertes Lernen.
  • Die Schule reicht eine Projektplanung mit den Zielen und konkreten Maßnahmen sowie eine Ressourcenplanung ein (siehe Online-Bewerbung).
  • Das Projekt wird gemeinsam von der Schulgemeinschaft getragen.

Förderung

Die Schule erhält zur Initiierung und Umsetzung des Projekts einmalig eine Förderung.

Von der Förderung ausgeschlossen sind Schulen, deren Projekt bereits über die Teilnahme an einem anderen Förderprogramm finanziert wird.

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren