Termininfos

Termin Informationen:

  • Mi
    29
    Mai
    2019
    So
    02
    Jun
    2019

    youcoN 2019 – Wir.L(i)eben.Zukunft

    Ostseebad Binz auf der Insel Rügen

    Komm auf die Insel - die youcoN 2019 | Unsere BNE-Jugendkonferenz geht in die dritte Runde!

    Lass uns gemeinsam die Bildung der Zukunft l(i)eben! Komm vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 ins Ostseebad Binz auf die Insel Rügen. Schlage zusammen mit 150 jungen Menschen dein Zelt auf, um coole Ideen für die Bildung der Zukunft zu entwickeln und ganz praktisch vorzuleben.

    Themen, die uns bewegen sind:

    • Ein Blick in die Zukunft: Welche Bildung brauchen wir?
    • Es muss in die Köpfe: Wie macht Bildung die Welt besser?
    • Junge Menschen als Visionär*innen für gute Bildung: Welchen Beitrag leisten eure Ideen und Aktionen für die Zukunft?

    Sei dabei und feier auf der youcoN fünf Tage lang die Zukunft. Erlebe spannende Workshops, führe hitzige Diskussionen, lausche informativen Vorträgen und werde aktiv!

    Wir haben spannende Referent*innen eingeladen. Das Jugendpanel youpaN und viele weitere Ini-tiativen, die gemeinsam die Zukunft der Bildung gestalten sind vor Ort und Freizeit und Kultur am Meer kommt auch nicht zu kurz.

    Hier kannst Du Dich anmelden!

    Merk dir den Termin und schreibe uns, wenn wir dir Infos schicken sollen:
    youbox@stiftungbildung.com

    Alle Infos

    Wann: 29.5. bis 2.6.

    Wo: Insel Rügen, Ostseebad Binz

    Wer: junge Visionär*innen: Studierende, Schüler/Innen, Azubis, Berufstätige & Interessierte zwischen 14 und 27 Jahren, die Lust haben, ihre Meinung zu sagen und die Zukunft zu ändern

    Was: Workshops, Diskussionen, Vorträge

    Was kostet das? Nichts. Wir bezahlen deine Anreise, Verpflegung und Unterkunft.


⇐ zurück zur Übersicht

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2018

  • Ein Kindergarten frei von Geschlechterklischees - nominiert für den Förderpreis 2018 Jenseits von Blau und Rosa – ein Kindergarten und Geschlechterklischees

    Mit dem Projekt „Rosa gegen Blau, Blau gegen Rosa? Oder: Ein bunter Kindergarten jenseits von Geschlechterklischees!“ mischt der Verein Freier Aktiver Kindergarten in Stuttgart die Farben neu. Geschlechterklischees abbauen – das wollen Kinder, Eltern und das pädagogische Team hier bewusst gemeinsam erreichen. Dabei wird auf bewährte reformpädagogische Ansätze gesetzt, die

    Weiterlesen

  • Hände - Kita in Stralsund - nominiert für den Förderpreis 2018 Glitzersteine in der Bauecke – Bildungskonzept einer Kita

    Durch die Spielecken der Kindertagesstätte „Biene Maja“ in Stralsund weht seit Beginn des Projektes „Gender – Mädchen sind toll und Jungs auch“ ein frischer Wind. Lernen mit allen Sinnen: Das Bildungskonzept der Kita „Biene Maja“ beruht auf einem ganzheitlichen Verständnis. Zukünftig sollen hier auch Geschlechteraspekte stärker berücksichtigt werden. Mit der

    Weiterlesen

  • Trau Dich - ein Projekt für Selbstbewusstsein - nominiert für den Förderpreis 2018 Trau Dich, Du selbst zu sein!

    So lautet die Botschaft des inklusiven Projektes „Trau Dich“ an der Freien Gesamtschule UniverSaale in Jena, um Jugendliche in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. Das Projekt richtet sich an Schüler*innen der 5. und 6. Klassenstufen und wurde gemeinsam vom Fachbereich Mensch – Natur – Technik (MNT) und der Schulsozialarbeit entwickelt. Im

    Weiterlesen

  • Boys Day - Blumen gelb - nominiert für den Förderpreis 2018 Sozial, engagiert und auf die Berufswahl vorbereitet

    In Aachen arbeitet die Gemeinschaftshauptschule Drimborn mit Partner*innen daran, das Berufswahlspektrum von Jungen zu erweitern und sie gleichzeitig in ihrem sozialen Engagement zu stärken. Mit dem Projekt „Boys′ Power, Soziale Jungs“ erhalten interessierte Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe einen praktischen Einblick in den Berufsalltag in sozialen Einrichtungen. Ziel ist, Jungen

    Weiterlesen

  • Ohne Klischees: Manege frei!

    Der Mitmachzirkus „Blubber“ öffnet seine Pforten für die Bilinguale Grundschule „Altmark“ in Stendal. Hier können sich die Kinder individuell ausprobieren und im Team auch Schwieriges meistern. Ob Zirkusdirektor*in oder Clown*in – in der Manege ist für alle eine passende Aufgabe dabei – und für Geschlechterklischees kein Platz. Professionell ausgebildete Artist*innen

    Weiterlesen

  • Puppen sprechen lassen

    Die Kita Wurzelhaus in Halle arbeitet mit ganz besonderen Puppen. Diese „Persona Dolls“ werden genutzt, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen – nicht zuletzt über das Thema Geschlechtervielfalt. Im Projekt „Vielfalt – Vorurteilsbewusste Erziehung mit Hilfe der Persona Dolls“ möchten die Pädagog*innen Diversität erfahrbar machen, das kritische Denken

    Weiterlesen

  • Demokratie und Geschlecht

    Das Projekt „Naturkita“ in der gleichnamigen Einrichtung im brandenburgischen Schulzendorf basiert auf einer demokratiefördernden Pädagogik – und hinterfragt Stereotype. Mit dem Projekt wollen die Pädagog*innen allen Kindern gleiche Bildungserfahrungen ermöglichen und starre Bilder von Männlichkeit und Weiblichkeit hinterfragen. Waldpädagogische Ansätze sowie eine demokratiefördernde Pädagogik bilden dafür die Grundlage. Zahlreiche Aktivitäten

    Weiterlesen

  • Warum brennt Feuer?

    An der Grundschule Vahrendorf im niedersächsischen Rosengarten steht „MINT für alle“ auf dem Programm. Mit dem Projekt „MINT für alle“ werden im Sachunterricht der Grundschule Vahrendorf wichtige Fragen zu Naturwissenschaften und Technik gestellt, zum Beispiel: Warum brennt Feuer? Und warum erfrieren Fische im Winter nicht im Wasser? Um diesen Fragen

    Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren