Veranstaltungen

Wissen für Aktive - Stiftung Bildung bildet fort

Übersicht über unsere Veranstaltungen

Wann findet der nächste Workshop statt? Wie kann ich mich zum Seminartag anmelden? Hier finden Sie alle unsere Veranstaltungen in der Übersicht nach Datum geordnet. Wir informieren Sie über Ort, Zeit, Themen und Modalitäten jeder einzelnen Veranstaltung.
Wir freuen uns auf Sie!

  • Di
    18
    Feb
    2020

    18:00 - 21:00 Uhr, Marktkirche Hannover, Hanns-Lilje-Platz 2, 30159 Hannover

    „Was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin?“ Die Fotografin Bettina Flitner porträtiert elf Persönlichkeiten, die sich mit großer Offenheit auf die Frage einlassen. Ihre großformatigen Fotoarbeiten zeigt die Ausstellung „Das Prinzip Apfelbaum“. Feinsinnig, mehrschichtig, berührend.

    Die Frage „Was bleibt?“ beschäftigt Menschen seit jeher – darüber offen zu sprechen, ist für viele jedoch noch immer ein Tabu. Die Fotografin Bettina Flitner versteht es, die Porträtierten auf einfühlsame Weise für sich zu gewinnen. Sie lassen sie teilhaben an ihrem Nachdenken über das Leben und den Tod, über Erfahrungen und Hoffnungen.

    Entstanden sind großformatige Fotografien, ergänzt mit persönlichen Gedanken der Porträtierten. Die Arbeiten vermitteln eine ganz eigene Stimmung voller Zwischentöne. Sie offenbaren Vergänglichkeit, Verletzlichkeit, Klugheit, Witz, Lebenslust. So gelingt es, einen neuen Blick auf bekannte Persönlichkeiten zu richten.

    Bei ihren Begegnungen wurde Bettina Flitner mit der Kamera begleitet. Die daraus entstandenen Kurzfilme sind Teil der Ausstellung. Sie eröffnen eine zusätzliche Facette. Wer sich einlässt, wird hineingezogen in das „Über sich hinausdenken“ und beginnt unweigerlich selbst damit.

    „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ – dieses Martin Luther zugeschriebene Zitat steht Pate für den Titel der Ausstellung. Kein wehmütiger Blick zurück, nicht Trauer oder Trübsal. „Das Prinzip Apfelbaum“ ist ein Bekenntnis für das Leben – und darüber hinaus.

    Anmeldung erbeten an michel.kaltenmark@stiftungbildung.com

    +
  • Sa
    07
    Mrz
    2020

    10:00 - 17:30 Uhr Stiftung Großes Waisenhaus zu Potsdam, Breite Straße 9a, 14467 Potsdam

    Der lsfb-Seminartag am 7. März 2020 in Potsdam wendet sich unter dem Motto „Stark durch Teilhabe: Engagement der Kita- und Schulfördervereine"an alle ehrenamtlich Engagierten. In den Seminaren wird speziell Wissen für Kita- und Schulfördervereine angeboten. Die Veranstaltung bietet auch Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Austausch von Erfahrungen. lsfb-Fachleute stehen den ganzen Tag zu Gesprächen bereit.

    Es finden 4 Seminare in 2 Parallel-Blöcken statt. Auch die lsfb Mitgliederversammlung 2020 wird an diesem Tag stattfinden. Hier erhalten alle Mitglieder eine gesonderte schriftliche Einladung.

    Seminarangebote:

    · Vereinsrecht für Fördervereine

    · Steuerrecht für Fördervereine

    · Mitgliedergewinnung und Anerkennungskultur

    · Datenschutz im Förderverein

    Der Flyer zum lsfb-Seminartag mit ausführlichen Informationen zu allen Seminarangeboten wird in Kürze zum Download bereitstehen.

    Preisverleihung: Verleihung des Anerkennungspreises „Stark durch Teilhabe“

    • Schirmherrin Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
    • Katja Hintze, Vorsitzende des lsfb
    • Elke Krüger, Geschäftsführerin Stiftung „Großes Waisenhaus zu Potsdam“

    Anmeldung für den Seminarfachtag

    +
  • Sa
    21
    Mrz
    2020

    09:30 Uhr - 16:30 Uhr, Staatliche Berufsbildende Schule Andreas Gordon, Weidengasse 8, 99084 Erfurt

    Seit 2016 ist der TLSFV Partner der Stiftung Bildung im Patenschaftsprogramm „Menschen stärken Menschen“, das vom Ministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert wird. Ziel des Programms ist es, Kindern und Jugendlichen über Patenschaften Chancen zu eröffnen. Die Paten-Tandems werden vor Ort auf vielfältige Weise begleitet und gefördert.

    Der diesjährige Fachtag möchte den Ehrenamtlichen im Programm Rüstzeug für ihre verantwortungsvolle Arbeit an die Hand geben und einen Erfahrungsaustausch anbieten. Zugleich sind auch Paten-Tandems eingeladen, für die durch die Workshops weitere Chancen eröffnet werden können. Gemeinsames Anliegens aller: „Beste Bildung für alle!“

    Detallierte Informationen zum Programm und Anmeldung (PDF-Datei)

    www.tlsfv.de

    Anmeldung

    bitte bis zum 13. März 2020

    Telefon: 0 36 41- 6 28 3744
    Fax: 0 36 41- 6 28 3746
    E-Mail: info@tlsfv.de
    Web: www.tlsfv.de

    Teilnahmegebühr

    10 € für Mitglieder des TLSFV
    20 € für Nichtmitglieder

    Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr
    bis 13. März 2020 auf das Konto des TLSFV:

    Thüringer Landesverband der Schulfördervereine
    DE96 8305 3030 0000 0309 88
    HELADEF1JEN
    Sparkasse Jena-Saale-Holzland
    Verwendungszweck: Name – Fachtag 2020

    +

Erklärfilm: Wie wirkt die Stiftung Bildung?

Ihre Spende…

  • fördert Bildung von jungen Menschen vor Ort, an Kindergärten und Schulen.
  • ist ein direkter Beitrag zur Verwirklichung eines fairen Bildungssystems.
  • hilft bei regelmäßiger Wiederholung als gemeinnützige Stiftung finanziell unabhängig zu bleiben und bestmöglich auf die Bildungsbedarfe reagieren zu können.
  • ist steuerlich absetzbar.
  • hat eine große Reichweite: erfolgreiche Bildungsprojekte werden in unserem Netzwerk verbreitet und Engagierte an Kindergärten und Schulen werden durch uns in ihrer Arbeit gestärkt.

Ihre Ansprechpartnerin für Spenden

Porträtfoto von Katja Hintze - Ansprechpartnerin für Spenden

Katja Hintze
Vorstandsvorsitzende
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
katja.hintze@stiftungbildung.com

Spendenkonto Stiftung Bildung

GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE43 4306 0967 1143 9289 01
BIC: GENODEM1GLS

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren