„Klima machen wir alle“ – Ein Musiktheaterprojekt in Moabit

Über Mobilität, Energie und Stadtnatur

Miriam Makeba Grundschule

Umwelt- und kulturelle Bildung umfassen komplexe Themen. Wie diese spielerisch-kreativ und chancengerecht erarbeitet werden können, ist in dem Berliner Projekt „Klima machen wir alle“ zu sehen.

Zwischen 6 und 11 Jahre sind die Mitwirkenden, und sie stammen aus vielfältigen sozialen Lebenswelten. Musik, Improtheater, bildendes Gestalten, Zirkus, Schattentheater und Performances sind die Methoden, mit denen die Kinder konkrete Zukunftsthemen wie Klimawandel und Umweltschutz beleuchten.

(c) Andiamo Kollektiv

So wurden Räume geschaffen, in welchen die Teilnehmenden mit ihren individuellen Fähigkeiten ihre eigene Kreativität einbringen und den künstlerischen Prozess gestalten konnten. In den verschiedenen Workshops konnten die Kinder gemeinsam spielerisch-kreativ an den Themen nachhaltige Mobilität, Energie und die Erkundigung der Stadtnatur arbeiten. Am Ende jedes Workshops stand eine Liveperformance bzw. ein Videoscreening, um der Schulgemeinde, der Elternschaft und kooperierenden Bildungseinrichtungen die Ergebnisse vorzustellen.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Förderverein Feuerbohne e.V. der Miriam-Makeba-Grundschule, dem Naturwissenschaftlichen und Kulturellen Bildungsverbund Moabit, der Miriam Makeba-Grundschule, dem Künstlerkollektiv Andiamo sowie dem Moabiter Ratschlag e.V.

Der Schulförderverein

Feuerbohne e.V. übernahm die Konzeptionierung, Antragstellung, Organisation, Öffentlichkeitsarbeit und Administration des gesamten Projektes, unterstützt von den oben genannten Partnereinrichtungen.


Dieses Projekt wurde vom Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg e.V. (lsfb) für den Förderpreis 2020 – Chancengerechtigkeit l(i)eben – der Stiftung Bildung nominiert.

Möchten Sie Projekte wie dieses und den Förderpreis 2021 mit Ihrer Spende unterstützen? Mehr erfahren

Titelfoto: (C) Andiamo Kollektiv

Jetzt den Artikel teilen!

 

Ihre Ansprechpartnerin

Porträtfoto von Juliane Schulzki - Ansprechpartnerin für für den Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule

Juliane Schulzki
Büro- und Veranstaltungsmanagerin
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
juliane.schulzki@stiftungbildung.com

Pressekontakt

Sarah Pöhlmann und Katja Hintze
Tel: +49 (0)30 8096 2701
Mobil: +49 (0)172 168 6820
(Katja Hintze)
presse@stiftungbildung.com

Die vergangenen Förderpreise

Das war der Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2017

Thema: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) & Kooperationen

Die Preisverleihung des Förderpreises „Verein(t) für gute Schule“ 2017 fand am 06. November in Berlin statt.

Pressemitteilung zur Verleihung des Förderpreises „Verein(t) für gute Schule“ 2017
Review des Förderpreises 2017

Broschüre zum Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2017 – Alle Preisträger*innen und nominierten Projekte (PDF-Datei)

Übersicht über alle nominierten Projekte 2017
Kontaktdaten der einzelnen Verbände (PDF-Datei)

Das war der Förderpreis 2016

Die Preisträger 2016 – Förderpreis Verein(t) für gute Schule (PDF-Datei)

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2016 – Alle Projekte, alle Informationen

„Wir leben Vielfalt“ – Broschüre zu den nominierten Projekten und Preisträgern 2016 (PDF-Datei)

Flyer zum Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2016 (PDF-Datei)
Ausschreibung für den Förderpreis 2016 (PDF-Datei)
Kontaktdaten der einzelnen Verbände (PDF-Datei)Die Förderpreisverleihung fand am 04. November 2016 in Berlin statt.
Programm des Seminartags und der Preisverleihung (PDF-Datei)
Kurzbeschreibung aller Workshops des Seminartages (PDF-Datei)

Die feierliche Verleihung des Förderpreises „Verein(t) für gute Schule“ hat am 11. November 2014 im Stiftungsforum am Brandenburger Tor stattgefunden.

Alle 31 nominierten Projekte und die Preisträger des Abends stellen wir Ihnen hier vor (PDF-Datei).

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren