Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Entrepreneurship Education!

Logo der Karl Schlecht Stiftung (KSG) - Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Entrepreneurship Education!

Wir fördern Ihre Ideen.

Kinder und Jugendliche machen sich bereits vielfältig Gedanken über ihre Zukunft: In was für einer Welt will ich eigentlich leben und was kann und will ich mit andern gemeinsam bewirken? Zusammen mit ihren Kita- und Schulfördervereinen engagieren sie sich für eine faire Gesellschaft.

Wir, die Stiftung Bildung und die Karl Schlecht Stiftung, wollen Ihr Engagement und Ihre Ideen hierzu finanziell und durch Beratung fördern, z.B. durch die Unterstützung von nachhaltigen Schüler*innenfirmen, Repair-Cafés, Maker-Garages, Schenkräumen, durch gemeinsame Projekte, die ethisches und wirtschaftliches Handeln erfahrbar machen und reflektieren.

Unser gemeinsames Ziel: Eine faire Gesellschaft weltweit! Heißt: Kinder- und Jugendbeteiligung durch BNE von Beginn an.

Wir wollen Kinder und Jugendliche bestärken, sich für eine faire Gesellschaft einzusetzen. Als Partnerin des Bundesbildungsministeriums im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ setzt sich die Stiftung Bildung dafür ein, Bildung für nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit den Kita- und Schulfördervereinen in die Breite zu tragen, strukturell und somit nachhaltig wirksam zu etablieren.

Part of the solution – Das Stiftungsnetzwerk F20

Die Stiftung Bildung ist Mitglied im internationalen Stiftungsnetzwerk F20 (Foundations 20). Die internationale Initiative hat sich im Zuge des G20 Gipfels in Hamburg zusammengefunden um Empfehlungen für Stiftungen und Staaten zur Erreichung einer nachhaltigen Entwicklung innerhalb der Gruppe der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zu formulieren. Hierbei sieht sich das Netzwerk in einer Brückenfunktion zwischen Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik.
Schwerpunkte der F20 sind die erneuerbaren Energien, Mobilität und nachhaltige Kreditfinanzierung. Die Stiftung Bildung versteht sich als Themenanwältin für Bildung für nachhaltige Entwicklung innerhalb dieses Netzwerkes.

Stellen Sie uns Ihre Ideen vor!

Sie haben an Ihrer Kita oder Schule bereits gut laufende Projekte, die sich kritisch mit Konsumverhalten und wirtschaftlichem Handeln auseinandersetzen oder wollen eigene Unternehmen oder Vereine an Ihrer Kita oder Schule gründen? Dann melden Sie sich gern bei uns.

Kontakt für Projektanfragen:

Julian Droste (Anträge), Katja Hintze und Johannes Domnick (inhaltliche Fragen).

E-Mail: info@stiftungbildung.com

Ihre Ansprechpartner*innen

Porträtfoto von Julian Droste - Ansprechpartner für BNE (Anträge)

Julian Droste
Anträge
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
julian.droste@stiftungbildung.com

Porträtfoto von Katja Hintze - Ansprechpartnerin für BNE (inhaltliche Fragen)

Katja Hintze
Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
katja.hintze@stiftungbildung.com

Porträtfoto von Johannes Domnick - Ansprechpartner für BNE (inhaltliche Fragen)

Johannes Domnick
Ansprechpartner für inhaltliche Fragen
Büro: +49 (0) 30 8096 2701
johannes.domnick@stiftungbildung.com

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren