Termininfos

⇐ zurück zur Übersicht

  • Sa
    28
    Nov
    2020

    10:00 - 16:00, Neues Rathaus Dresden (Eingang Goldene Pforte), Dr.-Külz-Ring 19, 01069 Dresden

    Was ist chancengerechte und damit inklusive Bildung und welche Dimensionen sollten wir dabei berücksichtigen? Welche Grundhaltung braucht es, um diese zu ermöglichen? Welche Netzwerke und Kooperationen können dabei unterstützen? Zu Antworten auf diese Fragen möchten wir durch Vorträge anregen, mit konkreten Projekten wie den Chancenpatenschaften inspirieren und mit Ihnen in verschiedenen Formaten diskutieren.

    Vorschau für die PDF des Fachtags in Dresden 2020
    Diese Veranstaltung wird organisiert durch die spendenfinanzierte Stiftung Bildung in Kooperation mit: Landeshauptstadt Dresden - Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung, Diakonisches Werk - Stadtmission Dresden gGmbH (Koordinierungsstelle Schulische Inklusion sowie Balu und Du), Teach First Deutschland und Kathrin Ibisch - Förderin für Potenzialentfaltung / Educators for Future.

    Programm

    Durch den Tag führen Kathrin Ibischund Yaëlle Dorison.

    10:00 Uhr
    Begrüßung durch die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der Landeshauptstadt Dresden sowie den Bildungsbürgermeister
    10:10 Uhr
    Begrüßung durch die Moderatorinnen Kathrin Ibisch & Yaëlle Dorison
    10:20 Uhr
    Grußwort der GEW Sachsen
    10:35 Uhr
    Fachinput Prof. em. Dr. Harald Wagner:
    "Inklusion ist nicht: Alle machen was zusammen"
    11:35 Uhr
    Kaffeepause
    11:50 Uhr
    Vortrag Stiftung Bildung & Balu und Du:
    "Chancenpatenschaften: Wie Netzwerke und Kooperationen inklusive und chancengerechte Bildung befördern"
    12:30 Uhr
    Mittagspause
    13:30 Uhr
    World-Café mit der Möglichkeit der Teilnahme an verschiedenen Tischdiskussionen
    15:30 Uhr
    Tageszusammenfassung und Verabredungen
    15:50 Uhr
    Tagesabschluss und Ende der Veranstaltung

    Anmeldung

    https://cutt.ly/fachtag-chancengerechte-bildung

    Für Verpflegung in Form von Kaffee, Getränken, Obst und Gebäck ist gesorgt. Zahlreiche Angebote zur Mittagsverpflegung finden Sie in unmittelbarer Nähe.

    Kosten

    Diese Kooperationsveranstaltung wird organisiert von der spendenfinanzierten Stiftung Bildung im Rahmen des Programms Chancenpatenschaften gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) über das Bundesprogramm Menschen stärken Menschen und ist für Sie gebührenfrei.

    Kontakt

    Andreas Petermann (Regionalteam Sachsen)
    andreas.petermann@stiftungbildung.com
    Tel.: 0175 377 80 28

    Termininfos

    Der Veranstaltungsort ist barrierefrei, die Nutzung einer Hörschleife ist möglich und es werden Gebärdensprachdolmetschende zur Verfügung stehen. Sollten Sie andere Unterstützungsbedarfe oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

    Andreas Petermann
    E-Mail: andreas.petermann@stiftungbildung.com
    Tel.: 0175 377 80 28


    Flyer für den Fachtag Chancengerechte Bildung in Dresden zum Download (PDF-Datei)

    Poster für den Fachtag Chancengerechte Bildung in Dresden zum Download (PDF-Datei)


    Logo der Stiftung Bildung
    Logo des BMFSFJ - Partner der Stiftung Bildung
    Logo des BMFSFJ für die Patenschaften
  • Fr
    27
    Nov
    2020
    10:00ONLINE

     

    Diese Veranstaltung findet digital über Zoom
    am Freitag, dem 27. November 2020 von 10 - 14:30 Uhr statt.

    Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! -- Link zum Anmeldeformular --

    Die gesellschaftliche Relevanz von Solidarität und Zusammenhalt rückt mit den Ausmaßen der Corona-Pandemie in ein neues Licht. Dabei zeigt sich erneut die Bedeutung von (Patenschafts-)netzwerken und ihrer Kraft, Chancengerechtigkeit zu fördern. Patenschafts- und Mentoringprojekte ermöglichen auch in Krisenzeiten ganz bewusst Teilhabe und chancengerechtes Handeln. Besonders im Netzwerk gewinnen diese an Stärke.

    Doch was bedeutet Chancengerechtigkeit überhaupt? Welche Bereiche umfasst dieser große Begriff? Wie stellen diese sich ganz praktisch in Patenschaftsprojekten dar?

    Mit dem nun digital stattfindenden Fachtag möchten wir wertvolle Einblicke in die Wirkweise besagter Projekte aus dem Frankfurter Netzwerk Mentoring als auch in das Miteinander ihrer Träger geben. Eingeladen sind alle Interessierten und Koordinator*innen, Mentoren und Mentees, sowie wissenschaftlich Forschende.

    Nach einem Kurzvortrag von Alexandra Cremer (Netzwerk Inklusion Deutschland) zum Thema „Wie können Netzwerke unterstützen?“ erwarten die Teilnehmenden anregende Impulse von Vertreter*innen verschiedener Patenschafts- und Mentoring-Projekte aus dem Frankfurter Netzwerk Mentoring. Anschließend laden wir zu einem aktiven Austausch über die zentralsten thematischen Bereiche der Chancengerechtigkeit und die Rolle von Netzwerken ein.

    Mitwirkende Projekte: Balu und Du (Goethe Universität Frankfurt), KinderHelden (Förderverein FrankfurtRheinMain e.V.), SOCIUS (Evangelischer Regionalverband Frankfurt und Offenbach), FiL (Caritas Frankfurt e.V.), Job Buddy Programm (Über den Tellerrand e.V.), VeBB (Der Paritätische Hessen), NeW4Job (beramí e.V.), Chancenpatenschaften (Menschen stärken Menschen, Stiftung Bildung)


    Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Frankfurter Netzwerkes Mentoring unter Koordination von beramí e.V. und dem Amt für Multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt am Main.
    Die Veranstaltung wird organisiert von der spendenfinanzierten Stiftung Bildung im Rahmen des Programms Chancenpatenschaften gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) über das Bundesprogramm Menschen stärken Menschen.
  • Mi
    28
    Okt
    2020

    Uhrzeit: 16:30 - 18:00 Uhr
    Ort: Jugendförderungszentrum, Tannenweg 17,  39638 Gardelegen oder online bei Zoom

    Unsere Veranstaltung „Engagementstärkung der Fördervereine durch Chancenpatenschaften“ wird in Kooperation mit der Netzwerkstelle ‚Schulerfolg‘ im Altmarkkreis Salzwedel umgesetzt. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes der Kita- und Schulfördervereine Sachsen-Anhalt e.V., Herrn Karl Beck, möchten wir den Teilnehmenden zum Thema Engagementstärkung rund um Schule und Kita im Altmarkkreis Salzwedel ins Gespräch kommen und digitalen sowie analogen Raum für Anregungen und Fragen bieten. In zwei Beiträgen geben wir den Teilnehmenden die Möglichkeit, das Patenschafsprogramm der Stiftung Bildung kennenzulernen und mehr über die Möglichkeiten und Vorteile eines Fördervereins zu erfahren. Ein Förderverein kann die eigene Schule oder Kita und damit die Teilhabechancen aller Kinder nachhaltig stärken. Die Chancenpatenschaften können dabei ein Weg sein, mit dem Fördervereine vor Ort wirksam werden können und so zu mehr Chancengerechtigkeit beitragen.

    Hier zum download: Einladung zum 28.10.2020

    Anmeldung: https://eveeno.com/159140407

    Kosten: Die Teilnahme ist auf Grund der Förderung von „Menschen stärken Menschen“ gebührenfrei.

    Kontakt: Anna Anger, anna.anger@stiftungbildung.com 0171 297 56 82


⇐ zurück zur Übersicht

Erklärfilm: Wie wirkt die Stiftung Bildung?

Ihre Spende…

  • fördert Bildung von jungen Menschen vor Ort, an Kindergärten und Schulen.
  • ist ein direkter Beitrag zur Verwirklichung eines fairen Bildungssystems.
  • hilft bei regelmäßiger Wiederholung als gemeinnützige Stiftung finanziell unabhängig zu bleiben und bestmöglich auf die Bildungsbedarfe reagieren zu können.
  • ist steuerlich absetzbar.
  • hat eine große Reichweite: erfolgreiche Bildungsprojekte werden in unserem Netzwerk verbreitet und Engagierte an Kindergärten und Schulen werden durch uns in ihrer Arbeit gestärkt.

Spendenkonto Stiftung Bildung

GLS Bank
IBAN: DE43 43060967 1143928901
BIC: GENODEM1GLS

Möchten Sie eine Spendenbescheinigung? Dann schicken Sie uns bitte Ihre Adresse an spenden@stiftungbildung.com. Vielen Dank!

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren