Termininfos

Termin Informationen:

  • Do
    04
    Okt
    2018
    So
    07
    Okt
    2018

    youcoN 2018 – Gemeinsam.Zukunft.Leben!

    17:00Wolfsburg

    Die youcoN geht in die zweite Runde. Dieses Jahr heißt das Motto: Gemeinsam.Zukunft.Leben!

    Vom 4. bis 7. Oktober laden wir 150 junge Menschen wie dich nach Wolfsburg ein, um coole Ideen für die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aus der Sicht junger Menschen zu entwickeln.

    Werde auf der youcoN Teil der großen Bewegung für eine nachhaltige Welt und erlebe vier Tage lang spannende Workshops, führe hitzige Diskussionen, lausche informativen Vorträgen und mache BNE!

    In einem bunten Format stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt:

    • Gemeinsam für BNE aktiv sein
    • Digitalisierung und Nachhaltigkeit
    • globale Verantwortung
    • Jugendbeteiligung nachhaltig stärken

    Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Kino, Musik, Theater und vielem mehr. Außerdem triffst du das Jugendpanel youpaN sowie viele weitere Initiativen, die gemeinsam die Welt und Bildung nachhaltiger machen.

    Neu ist in diesem Jahr der Besuchertag. Am 6. Oktober sind alle BNE-Akteure dazu eingeladen, zusammen mit den Teilnehmenden der youcoN einen ganzen Tag lang zur Umsetzung von BNE zu tagen und sich zu vernetzen - getreu nach unserem Motto: Gemeinsam Zukunft zu leben!

    Fakten

    Wann: 4. bis 7. Oktober

    Wo: Autostadt Wolfsburg

    Wer: junge Menschen im Alter von 14 bis 27 Jahren, die Lust
    haben, sich mit anderen auszutauschen, ihre Meinung zu sagen und etwas ändern wollen

    Was: Workshops, Diskussionen, Vorträge

    Was kostet das?: Nichts, Anreise, Verpflegung und Unterkunft werden bereitgestellt

    Melde Dich jetzt an!


⇐ zurück zur Übersicht

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2018

  • Kinderhaende werden bemalt - Projekt nominiert für den Förderpreis 2018 Weniger binär ist mehr!

    Eine binäre Geschlechterordnung zeigt sich in allen Facetten unserer Gesellschaft und schränkt dadurch den Blick auf die Entfaltungsmöglichkeiten jenseits der engen Rollenvorgaben für die jeweiligen Geschlechter ein. Deshalb ist eine genderreflektierte und vorurteilsbewusste Bildungsarbeit fest im Konzept des Kinderladens Wilde Mö(h)re in Berlin verankert. Von der Kleidung bis hin zur

    Weiterlesen

  • Ein Kindergarten frei von Geschlechterklischees - nominiert für den Förderpreis 2018 Jenseits von Blau und Rosa – ein Kindergarten und Geschlechterklischees

    Mit dem Projekt „Rosa gegen Blau, Blau gegen Rosa? Oder: Ein bunter Kindergarten jenseits von Geschlechterklischees!“ mischt der Verein Freier Aktiver Kindergarten in Stuttgart die Farben neu. Geschlechterklischees abbauen – das wollen Kinder, Eltern und das pädagogische Team hier bewusst gemeinsam erreichen. Dabei wird auf bewährte reformpädagogische Ansätze gesetzt, die

    Weiterlesen

  • Kinder-Theater - nomniert für den Förderpreis 2018 Kinder-Theater gegen Geschlechterklischees

    Männer hören nicht zu, Frauen können nicht einparken – angeblich! Klischeehafte Vorstellungen wie diese sollen im Johanniter-Kinderhort im oberbayerischen Allershausen bald der Vergangenheit angehören oder besser: gar nicht erst entstehen. Kern des Projektes „Gender-AG im Kinderhort“ sind künstlerische Aufführungen. Die Kinder lernen dabei nach dem Ansatz der ästhetischen Bildung ihre

    Weiterlesen

  • Boys Day - Blumen gelb - nominiert für den Förderpreis 2018 Sozial, engagiert und auf die Berufswahl vorbereitet

    In Aachen arbeitet die Gemeinschaftshauptschule Drimborn mit Partner*innen daran, das Berufswahlspektrum von Jungen zu erweitern und sie gleichzeitig in ihrem sozialen Engagement zu stärken. Mit dem Projekt „Boys′ Power, Soziale Jungs“ erhalten interessierte Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe einen praktischen Einblick in den Berufsalltag in sozialen Einrichtungen. Ziel ist, Jungen

    Weiterlesen

  • Klischeefreie Berufswahl - nominiert für den Förderpreis 2018 Mit Kreativität zur klischeefreien Berufswahl

    Das eigene Geschlecht als Kriterium für die Berufswahl? Keine besonders gute Idee: Wenn es um die berufliche Zukunft geht, sollten persönliche Fähigkeiten und Interessen im Fokus stehen. Davon sind auch die Lehrkräfte und Pädagog*innen der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule in Freiburg fest überzeugt – sie unterstützen deshalb die Jugendlichen mit dem Theater-Projekt „Egal

    Weiterlesen

  • Hände - Kita in Stralsund - nominiert für den Förderpreis 2018 Glitzersteine in der Bauecke – Bildungskonzept einer Kita

    Durch die Spielecken der Kindertagesstätte „Biene Maja“ in Stralsund weht seit Beginn des Projektes „Gender – Mädchen sind toll und Jungs auch“ ein frischer Wind. Lernen mit allen Sinnen: Das Bildungskonzept der Kita „Biene Maja“ beruht auf einem ganzheitlichen Verständnis. Zukünftig sollen hier auch Geschlechteraspekte stärker berücksichtigt werden. Mit der

    Weiterlesen

  • Ohne Klischees: Manege frei!

    Der Mitmachzirkus „Blubber“ öffnet seine Pforten für die Bilinguale Grundschule „Altmark“ in Stendal. Hier können sich die Kinder individuell ausprobieren und im Team auch Schwieriges meistern. Ob Zirkusdirektor*in oder Clown*in – in der Manege ist für alle eine passende Aufgabe dabei – und für Geschlechterklischees kein Platz. Professionell ausgebildete Artist*innen

    Weiterlesen

  • Kinder forschen - nominiert für den Förderpreis 2018 Forschen ohne Geschlechterklischees

    Im Kindergarten „Die Wühlmäuse“ in Bad Zwesten wird gerne geforscht. Im Mittelpunkt stehen Naturwissenschaften – und dass es beim Experimentieren klischeefrei zugeht. Seit 2013 ist die Kita ein „Haus der kleinen Forscher“. Dabei stehen spannende Experimente aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) auf dem Tagesplan. Spaß machen

    Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren