Leer: Chor und Schulband inklusiv und altersgemischt

nominiert für den Förderpreis Verein(t) für gute Schule 2015

Die SchülerInnen der Ludgeri-Schule in Leer wünschten sich „mehr“ und „modernere“ Lieder als die üblichen Stücke aus dem Musikunterricht zu singen . Vor dem Hintergrund der (oft schwierigen) Differenzierung innerhalb einer Klasse entstand die Idee, einen alters- und klassenübergreifenden Schul-Chor und eine Schulband zu gründen.

Die Erstklässler erhalten dazu im ersten Halbjahr an der Ludgeri-Schule jeden Morgen eine musikalische Einheit mit Gitarre und Gesang. Im nächsten Schritte kann (freiwillig) der Schul-Chor (Klasse 1 – 4, einschließlich Kooperationskinder (geistig behindert) und / oder die Schulband gewählt werden. Die Integration neuer, schüchterner oder nicht-muttersprachlicher SchülerInnen in den Schulalltag und das Miteinander zwischen „neuen“ und älteren, „routinierten“ SchülerInnen geht dadurch problemlos und schnell, die Musik verbindet durch gemeinsame Auftritte zu Schulveranstaltungen und Feste. Die Kinder fühlen sich als TEAM!

Die alters- und klassenübergreifenden Kontakte zwischen den SchülerInnen haben dadurch zugenommen. Es gibt gemeinsame Auftritte zu Schulveranstaltungen, Festen, dem historischen Weihnachtsmarkt am Hafen, Laterne-Singen im Altersheim, etc. Die Hemmungen vor Sprachen nehmen ab:  Deutsch und Englisch sind „Lied-Sprachen“, zusätzlich mit spanischen und türkischen Teilen. Mit „Liedern auf Platt“ wird versucht den Kindern dieses Stück „Kulturgut“ Ostfrieslands näher zu bringen.

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft wurden auf Wunsch der Kinder die aktuellen Fußball-Hits mit der Schulband eingeprobt. Generell immer beliebt und gewünscht von den Kindern sind „Klassiker“ wie zum Beispiel Songs der „Toten Hosen“ (hier zum Herunterladen: http://ludgerischule.de/?page_id=231) Neue Liedwünsche bringen die Kinder selber mit und spielen Sie dem Musiklehrer / den MitschülerInnen vor. Die Kinder sind die Gestalter des Musik-Projektes, der Musiklehrer muss in Reaktion auf neue Ideen dafür sorgen, dass zum Beispiel die Noten / Akkorde so vereinfacht werden, dass die Kinder die neuen Stücke spielen können.

Der Förderverein hat viele Instrumente gekauft: Akustische Gitarren, E-Gitarren, Verstärker, Keyboard, Mischpult, Boxen, Schlagzeug, Klangbausteine, Beat-Sticks, Notenständer, etc.
— Auf der Webseite kann man unter dem Link: http://ludgerischule.de/?page_id=231 ein VIDEO der Schulband runterladen („Tage wie diese“ von den Toten Hosen)
— Eine Audio-Gesangsdatei finden Sie unter dem Link: http://ludgerischule.de/wp-content/uploads/2013/12/MVI_4903.MOV („Es schneit“ von Rolf Zukowski, Auftritt beim Weihnachtsmarkt 2013)

Die Ludgeri-Schule ist eine verlässliche Grundschule (mit dem Bestreben in 2016 Ganztagsschule zu werden) mit 108 SchülerInnen und 16 Lehrkräften. Schwerpunkt ist die Kooperation mit der Sonderschule im Bereich Musik und Sport (Segeln, Tennis, Reiten, Fußball).

Leer hat 34.000 Einwohner. Fußläufig zur wunderschönen Altstadt am Hafen liegt das Wohngebiet „Moormerlandsiedlung“. Entstanden in den 60’er Jahren besteht die Siedlung aus einem dichten Straßen- und Rad-/Fußwegenetz. Hier finden sich vorwiegend freistehende Einfamilienhäuser und Reihenhäuser. Ein kleiner moderner, innovativer Supermarkt (Integrationsbetrieb für Menschen mit Handicap), der städtische Kindergarten „Rasselbande“ und die Ludgeri-Schule bilden das HERZ der Siedlung.
Die Schule hat einen herrlich großen und naturnahen Schulhof mit Sandflächen, Spiel- und Klettergeräten, einer Gerätehütte für Spielsachen, einen Bolzplatz (Wiese) und einen Wald mit Kletterbäumen und Erdwällen. Die schuleigene Turnhalle und der städtische „Treff“ für Kinder und Jugendliche (Blockhaus mit Mittags- und Nachmittagsbetreuung, Basketball- und Fußballplatz) grenzen unmittelbar an die Schule an.

Die Schule im Netz: www.ludgerischule.de

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren