2016-fotos

Hier finden sie alle Fotos vom Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2016. Die Bilder umfassen die Preisverleihung und den dazugehörigen Seminartag.
Die Preisverleihung fand im November 2016 in Berlin statt.

Fotos von Peter Himsel - Förderpreis Verein(t) für gute Schule 2016


Fotos von Mario Stoll

Fotos von Bernd Fiedler

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2016

  • „Bunte Vielfalt an der UniVersaale“ – Vielfältige Projekt- und Aktionsreihe

    Seit dem Schuljahr 2014/15 hat sich die Universaale Jena in unterschiedlichen Formen mit den Themen Krieg, Flucht und Integration auseinandergesetzt. Sowohl im Unterricht als auch in freiwilligen AGs behandeln die Schüler und Schülerinnen diese Themen, erlangen ein besseres Verständnis für diese und arbeiten mit Geflüchteten zusammen. Im Rahmen des Projekts

    Weiterlesen

  • Schüler helfen Schülern

    Im Rahmen des Projekts „Schüler helfen Schülern“ unterstützen Jugendliche der Grundschule Winsen ihre Mitschüler seit 15 Jahren täglich zwei Stunden lang bei den Hausaufgaben, leisten ihnen Gesellschaft und bieten verschiedene Projekte an. Die „Teamer“, Jugendliche ab 14 Jahren, lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen und kommen mit pädagogischen Grundprinzipien in Berührung,

    Weiterlesen

  • Lernen und Erfahren – Perspektiven wechseln zwischen Bremen und Soweto!

    Mit dem Projekt “ Lernen und Erfahren – Perspektiven wechseln zwischen Bremen und Soweto! Entwicklungspolitischer Schulaustausch mit der Orlando Secondary School in Soweto, Südafrika“ versucht das Schulzentrum Bremen ein gegenseitiges Verständnis für andere Kulturen und Lebensweisen zu schaffen. Das Projekt soll Jugendliche motivieren, längerfristiges Engagement zu zeigen und an entwicklungspolitischer

    Weiterlesen

  • Die Suche nach dem Glück

    Im Rahmen des Projekts „Die Suche nach dem Glück“ können Schüler der Grundschule Bestensee nach dem Unterricht an verschiedenen Projekten und AGs teilnehmen, die von Geflüchteten der örtlichen Übergangsunterkunft geplant und durchgeführt werden. Schüler und Flüchtlinge arbeiten zusammen und lernen und profitieren voneinander. Um herauszufinden welche Projekte sich die Schüler

    Weiterlesen

  • Louise Schröder und die Schlumper

    1995 wurde in Zusammenarbeit zwischen Schülern und Künstlern der Gemeinschaft „Die Schlumper“ die damalige „Schule Chemnitzstraße“, heute „Louise Schröder Schule“, renoviert. Mit dem Ende dieses Projekts nahm eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Schlumpern jedoch erst seinen Anfang. Vier mal wöchentlich erhalten etwa zehn Schüler die

    Weiterlesen

  • Patenmodell: Eine Unterstützungsmaßnahme bei der Berufsfindung

    Die Johann-Peter-Hebel-Schule wird von Schülern 25 verschiedener Nationalitäten besucht, 82 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Um die Schüler und Schülerinnen bei ihrer Berufswahl und der Suche nach einer passenden Ausbildung zu unterstützen, werden sie im Rahmen eines Patenmodells zwei bis drei Jahre lang von einem Lehrer begleitet. Ab der achten Klasse

    Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren