Dresden: Demokratie leben und lernen

nominiert für den Förderpreis Verein(t) für gute Schule 2015

Bereits junge Menschen im Grundschulalter zu befähigen, sich in der modernen Gesellschaft zu orientieren und politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Fragen und Probleme kompetent zu beurteilen – das hat sich die Célestin-Freinet-Schule in Dresden auf die Fahnen geschrieben.
Die Kinder werden ermuntert sich mit Begriffen und Werten wie Freiheit, Demokratie, Menschenrechte und  Gerechtigkeit auseinanderzusetzen. Und die dafür erforderlichen Regeln des Miteinander-Umgehens innerhalb des Schulalltages zu erproben: Toleranz (Anerkennung des Gegners) Empathie, Solidarität, Denk‐ und Urteilsfähigkeit (Sachkompetenz), Konfliktfähigkeit.

Innerhalb der im Stundenplan verankerten Atelierzeit mit verschiedenen Themen am Donnerstag findet  seit 2 Jahren das Projekt „Demokratie live“ statt. Es ist eine feste Gruppe von 12 Schülern, die die Inhalte im Ganzen und im Hinblick auf die jeweils nächste Einheit selbst bestimmen. Moderiert wird die Arbeitsgruppe von einem jungen Studenten, der sich aus dem Netzwerk Courage und Demokratie für dieses Projekt erwärmt hat. Ziel ist das Erleben und kindgerechte Erwerben „politischer Rhetorik“, das Erleben von demokratischen Spielregeln und die Kompetenz  zur Präsentation von Ergebnissen.

Ein besonderer Fokus soll in der Zukunft auf den Bereich „Integration, Umgang mit Menschen aus anderen Kulturen (Anmerkung: geplantes Wohnheim von Flüchtlingen im nahen ländlichen Umfeld der Schule) gelegt werden.

Das Projekt ist mittlerweile zum festen Bestandteil unserer Atelierarbeit geworden und soll zukünftig ggf. mit einem größer-werdenden Personenkreis fortgesetzt werden. Das Projekt wurde bisher im Rahmen einer Mischfinanzierung aus Mitteln der Ganztagschulförderung und Zuschüssen aus den zweckgebundenen Elternbeiträgen finanziert. Durch den Wegfall der Bundeszuschüsse für Landesförderung von Ganztagsschulangeboten wird die Weiterführung schwierig.

Wie Kinder im Schulleben beteiligt werden

Täglich von Kindern moderierter Morgenkreis, als Forum. In der sich anschließenden Planungsrunde erfolgt die gemeinsame Planung des aktuellen Tages, der Woche und des Alltags sowie die Planung der individuellen Arbeitsvorhaben der Kinder.
Täglicher Präsentationskreis, in welchem die Kinder ihre Ergebnisse vorstellen und präsentieren. Dieses Forum dient  der gemeinsamen Planung des sich anschließenden Nachmittags.
Am Wochenanfang und  -ende findet der Klassenrat statt. Es ist das höchste Entscheidungsgremium der Klasse und hat folgende Aufgaben: Verteilung und Auswertung von Ämtern und Diensten, Klärung von Problemen, Fragen, Wünschen und Themen, welche für die Klasse relevant sind. Die Abstimmungen erfolgen nach demokratischen Prinzipien des Vorschlagrechts und des einfachen Mehrheitsbeschlusses.
Jeden letzten Freitag im Monat Schülerkonferenz. Dieses höchste Kindergremium der Einrichtung bearbeitet Fragen, Wünsche und Ideen, welche die gesamte Schule betreffen. Gelebte Demokratie und die Abgabe von Verantwortung in Kinderhand sind die primären pädagogischen Ziele.

Der Verein KINDERLAND-Sachsen e.V. wurde am 09.09.1990 gegründet und ist ein überregional anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, der als gemeinnütziges Sozialwerk wohlfahrtspflegerische Aufgaben für Kinder und Jugendliche erfüllt. Der Verein besteht zurzeit aus 25 Mitgliedern und ca. 105 Fördermitgliedern. Diese Fördermitglieder sind die Eltern, der Célestin-Freinet-Schule, die quasi innerhalb des Trägervereins die Rolle des Schulfördervereins wahrnehmen. Sie leisten einen zweckgebundenen Förderbeitrag, der unmittelbar der Schule zu Gute kommt.

Die Freinet-Schule hat den Schulbetrieb seit Schuljahr 2001 – 2002 in Trägerschaft von KINDERLAND-Sachsen e.V. aufgenommen. Sie ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft im ländlichen Raum am Stadtrand von Dresden. Die einzügige Grundschule hat 4 große Klassenzimmer, einen Atelierraum für Kunst/ Werken, einen separaten Speiseraum, ein kleines Theateratelier, einen kleinen Stilleraum, ein Atelierhaus (für Sport etc.) und verfügt über eine große Freifläche.

Internet: www.kinderland-sachsen.de

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren