Brettspielprojekt an der Johann-Textor-Schule in Haiger

In Haiger gibt es dank des vorbildlichen Engagements des Vorsitzenden des Schulfördervereins ein ganz besonderes Projekt. Da er selbst über eine Brettspielsammlung von über 4000 Exemplaren verfügt, lag ein Spielprojekt nah – gesagt getan, sogar die Cafeteria wurde entsprechend für das Projekt umgebaut und ein eigens angefertigtes Schild angebracht.

Chancenpat*innen mit den verschiedensten sozialen / finanziellen Voraussetzungen können nach der Hausaufgabenbetreuung auf Augenhöhe miteinander spielen, ob mit oder ohne bisherige Spielerfahrung. Oft gibt es zuhause keine oder nur wenige Brettspiele, sodass auch dieser Zugang durch das Projekt erstmalig ermöglicht wird. Die Verbindung zwischen den Tandempartner*innen geschieht wunderbar auf spielerische Weise und bringen die Kinder regelmäßig zusammen. Aufgrund des großen Erfolgs der Brettspieltandems ist der Anstoß für weitere tolle Tandemprojekte an der Schule gegeben.

Presseartikel zum Projekt

Foto: © Mareike Hoksch

 

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren