Förderpreis 2016

Tiergestützte Pädagogik mit Schulhund Emma

An der Leibniz Realschule können Schülerinnen und Schüler seit einem Jahr mit dem Schulhund Emma erleben, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen. In dem zwei- bis dreistündigen Schulhundunterricht lernen die Kinder viel über sich und den Hund, der sich noch in der Ausbildung befindet und werden in ihrer Empathiefähigkeit gefördert.

Weiterlesen

Die Welt in der Schule willkommen heißen

Mit dem Schülerprojekt „Die Welt in der Schule willkommen heißen“ wird das Leitbild der Lobdeburgschule „Miteinander leben lernen“, im direkten Sinne begreifbar gemacht. Unter Anleitung eines Schmiedekünstlers können Schüler und Schülerinnen verschiedener Nationalitäten und Kulturen zusammen an einem Kunstwerk arbeiten und dabei sprachliche, kulturelle und religiöse Barrieren überwinden. Ergebnis des

Weiterlesen

Schüler helfen Schülern

Im Rahmen des Projekts „Schüler helfen Schülern“ unterstützen Jugendliche der Grundschule Winsen ihre Mitschüler seit 15 Jahren täglich zwei Stunden lang bei den Hausaufgaben, leisten ihnen Gesellschaft und bieten verschiedene Projekte an. Die „Teamer“, Jugendliche ab 14 Jahren, lernen dabei, Verantwortung zu übernehmen und kommen mit pädagogischen Grundprinzipien in Berührung,

Weiterlesen

Zirkus-Projektwoche: Gemeinsam sind wir stark

In Zusammenarbeit mit dem Circus Radischen und dem Zirkusviertel fand vom 25.-29.04.16 in der Bernhard-Rein-Schule eine Zirkusprojektwoche statt. In verschiedenen Workshops konnten deutsche und nichtdeutsche Kinder unterschiedlichen Alters ihre Talente entdecken, die sie am Ende der Woche im Rahmen des Zirkusfestes einem Publikum präsentieren konnten. In Workshops, in denen die

Weiterlesen

KAGERA – Kampf gegen Rassismus AG

Die Kampf gegen Rassismus AG steht in der langen Tradition der Fichtenberg Oberschule und ihrer Schülerschaft, sich für die Inklusion benachteiligter Menschen einzusetzen und setzt somit ein klares Zeichen für die Willkommenskultur. Wöchentlich treffen sich rund 20 Schüler im Alter von 13 bis 19 Jahren, um über die Umsetzung ihrer

Weiterlesen

Erdkinderplan- Außerschulischer Lernort

Im Dezember 2011 hat die Montessori-Schule-Dietramszell ein ehemaliges Cafe angemietet, in dem neun bis zehn Schülerinnen und Schüler der achten und siebten Jahrgangsstufe zusammen mit zwei Erziehern für sechs Wochen leben sollten. Die Schüler gestalteten ihren eigenen Tagesablauf, stellten sogar ihre Betten und ihr Geschirr selbst her und kamen nur

Weiterlesen

Die Stadt der Schatten

Das Theaterstück „Die Stadt der Schatten“ wird von den Schülern der ersten bis zur sechsten Klasse der Schule Borchshöhe entwickelt und erzählt die Geschichte von sechs Kindern, die ihre Herkunftsländer aus unterschiedlichen Gründen verlassen müssen. In Deutschland lernen sie sich kennen, schließen Freundschaften, kommen aber auch mit Feindseligkeit und Rechtsextremismus

Weiterlesen

Arbeitskreis „Integration“

Das Matthias-Grünewald-Gymnasium in Würzburg unterstützt durch die Einbindung von Profilklassen in Zusammenarbeit mit dem Schülerstipendium der Roland-Berger-Stiftung junge Schülerinnen und Schüler aus sogenannten bildungsfernen Schichten, die in den meisten Fällen einen Migrationshintergrund haben. Dieses Engagement wurde von der gesamten Schulgemeinschaft überaus positiv wahrgenommen und hatte zur Folge, dass SchülerInnen, Eltern

Weiterlesen

Patenprojekt Halle a.d. Saale

Die Saaleschule in Halle ist eine integrierte Gesamt- und Ganztagsschule , die von der Idee der Inklusion geprägt ist. Schüler mit und ohne körperliche und geistige Beeinträchtigungen lernen gemeinsam, haben jedoch kaum Kontakt mit Kindern und Jugendlichen anderer Nationen. Um das zu ändern, hat die Saaleschule in Kooperation mit der

Weiterlesen

Louise Schröder und die Schlumper

1995 wurde in Zusammenarbeit zwischen Schülern und Künstlern der Gemeinschaft „Die Schlumper“ die damalige „Schule Chemnitzstraße“, heute „Louise Schröder Schule“, renoviert. Mit dem Ende dieses Projekts nahm eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Schlumpern jedoch erst seinen Anfang. Vier mal wöchentlich erhalten etwa zehn Schüler die

Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren