Baden-Württemberg

Farben mischen - Stiftung Bildung fördert Nachhaltigkeitstag

Stiftung Bildung fördert … Nachhaltigkeitstag

…am Wirtemberg-Gymnasium in Stuttgart Nachhaltigkeit ist am „Wiggy“ schon lange kein Fremdwort mehr: Im Mai konnte das Wiggy seinen Titel als „Fairtrade School“ erneuern, seit mehreren Jahren gibt es einen Seminarkurs zum Themenbereich Nachhaltigkeit, die Umwelt-AG der Unterstufe ist seit dem Schuljahr 2016/17 aktiv. In vielen Fächern beschäftigen sich Klassen

Weiterlesen

Klischeefreie Berufswahl - nominiert für den Förderpreis 2018

Mit Kreativität zur klischeefreien Berufswahl

Das eigene Geschlecht als Kriterium für die Berufswahl? Keine besonders gute Idee: Wenn es um die berufliche Zukunft geht, sollten persönliche Fähigkeiten und Interessen im Fokus stehen. Davon sind auch die Lehrkräfte und Pädagog*innen der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule in Freiburg fest überzeugt – sie unterstützen deshalb die Jugendlichen mit dem Theater-Projekt „Egal

Weiterlesen

Ein Kindergarten frei von Geschlechterklischees - nominiert für den Förderpreis 2018

Jenseits von Blau und Rosa – ein Kindergarten und Geschlechterklischees

Mit dem Projekt „Rosa gegen Blau, Blau gegen Rosa? Oder: Ein bunter Kindergarten jenseits von Geschlechterklischees!“ mischt der Verein Freier Aktiver Kindergarten in Stuttgart die Farben neu. Geschlechterklischees abbauen – das wollen Kinder, Eltern und das pädagogische Team hier bewusst gemeinsam erreichen. Dabei wird auf bewährte reformpädagogische Ansätze gesetzt, die

Weiterlesen

Stiftung Bildung fördert Prima Klima - Klima Ag

Stiftung Bildung fördert … Prima Klima

… an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen Die jungen Teilnehmer*innen der neuen Klima- und Umwelt AG an der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule in Reutlingen-Betzingen haben ganze Arbeit geleistet: mehrere Säcke voll mit Müll halten die Schüler*innen der fünften und sechsten Klassen stolz in ihren Händen. Dabei geht es nicht nur darum, das Schulgelände zu

Weiterlesen

Ein Kinderbild - Stiftung Bildung fördert musischen Abend

Stiftung Bildung fördert … musischen Abend

Gemeinsam unterwegs – gemeinsam wachsen „Weil wir so verschieden sind, wachsen wir miteinander“, sagt Frau Joseph. Sie hat als Lehrerin am Johann Baptist von Hirscher-Bildungszentrum in Bodnegg ein besonderes Projekt zum Thema „Vielfalt“ begleitet. Das Ziel: ein musischer Abend im bunt zusammengewürfelten Kollektiv von alt und jung, Menschen mit und

Weiterlesen

Über Bienen lernen - Stiftung Bildung fördert Schulbienen

Stiftung Bildung fördert … Schulbienen

… an der Gewerblichen Schule in Ehingen Das Projekt begann bereits im Schuljahr 2015/16, als geflüchtete Schüler*innen einer VABO-Klasse (Vorqualifizierung Arbeit und Beruf für Jugendliche ohne Deutschkenntnisse) gemeinsam mit dem Imkerverein Ehingen Bienenhäuser anfertigten. Bald danach zogen die ersten Schulbienen ein. Die Imker*innen teilten ihr Wissen rund um das Wunderinsekt

Weiterlesen

Kinder arbeiten am Wasserkraftwerk - Stiftung Bildung fördert

Stiftung Bildung fördert … Wasserkraftwerk Lumpenmühle

… an der Freien Waldorfschule Rottweil Eine Schule mit angeschlossenem Wasserkraftwerk – das ist einmalig in Deutschland. Besonders ist auch das Engagement dahinter: Die Freie Waldorfschule in Rottweil und ihr umtriebiger Förderverein haben nicht nur mit vereinten Kräften die „Lumpenmühle“ als funktionstüchtiges Wasserkraftwerk wieder in Stand gesetzt, das seither die

Weiterlesen

Mitglieder des Musik und Tanz Projekts - Getrud-Luckner-Schule - Nominiert für den Förderpreis 2017

Mit Musik und Tanz gemeinsam in die Zukunft

Kunst als Weg in ein selbstbewusstes und selbstbestimmtes Leben ist das Ziel des Projekts Leben? – keine Ahnung der Gertrud-Luckner-Gewerbeschule. Zusammen mit dem 2009 gegründeten Förderverein Förderkreis Gertrud-Luckner hat die Schule aus Baden-Württemberg Jugendliche aus zwei unterschiedlichen Schularten zusammen gebracht, damit diese durch Musik und Tanz Fähigkeiten für ihren Übergang

Weiterlesen

Patenmodell: Eine Unterstützungsmaßnahme bei der Berufsfindung

Die Johann-Peter-Hebel-Schule wird von Schülern 25 verschiedener Nationalitäten besucht, 82 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Um die Schüler und Schülerinnen bei ihrer Berufswahl und der Suche nach einer passenden Ausbildung zu unterstützen, werden sie im Rahmen eines Patenmodells zwei bis drei Jahre lang von einem Lehrer begleitet. Ab der achten Klasse

Weiterlesen

12

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren