Bundesländer

Junge Menschen demonstrieren im Hambacher Forst - in Zukunftsfragen mitreden lassen

Junge Menschen müssen in Zukunftsfragen mitgestalten

Hambacher Wald: Jugendliche unterbrechen Konferenz für Besuch Rund 40 Jugendliche aus ganz Deutschland haben heute im Hambacher Wald gegen den Klimawandel demonstriert und ein Zeichen für eine aktive Jugendbeteiligung gesetzt. Dafür sind sie am frühen Morgen aus Wolfsburg aufgebrochen und haben eine viertägige Jugendkonferenz der spendenfinanzierten Stiftung Bildung unterbrochen. Ziel

Weiterlesen

Logo der Stiftung Bildung - Starke Zivilgesellschaft

Bildtermin im Hambacher Wald – Presseeinladung

Jugendliche unterbrechen Konferenz für Besuch Rund 40 Jugendliche aus ganz Deutschland besuchen am Freitag den Hambacher Wald. Dafür werden sie eine viertägige Jugendkonferenz der spendenfinanzierten Stiftung Bildung im niedersächsischen Wolfsburg unterbrechen. Ziel der jungen Menschen ist: Sie wollen mitreden und gehört werden. Denn der Klimawandel betrifft insbesondere ihre Zukunft. Die

Weiterlesen

Warum brennt Feuer?

An der Grundschule Vahrendorf im niedersächsischen Rosengarten steht „MINT für alle“ auf dem Programm. Mit dem Projekt „MINT für alle“ werden im Sachunterricht der Grundschule Vahrendorf wichtige Fragen zu Naturwissenschaften und Technik gestellt, zum Beispiel: Warum brennt Feuer? Und warum erfrieren Fische im Winter nicht im Wasser? Um diesen Fragen

Weiterlesen

Ohne Klischees: Manege frei!

Der Mitmachzirkus „Blubber“ öffnet seine Pforten für die Bilinguale Grundschule „Altmark“ in Stendal. Hier können sich die Kinder individuell ausprobieren und im Team auch Schwieriges meistern. Ob Zirkusdirektor*in oder Clown*in – in der Manege ist für alle eine passende Aufgabe dabei – und für Geschlechterklischees kein Platz. Professionell ausgebildete Artist*innen

Weiterlesen

Selbstgemacht!

An der Landschule Osterhausen in Lutherstadt Eisleben lernen die Grundschüler*innen die Landwirtschaft kennen. Hier werden unabhängig vom Geschlecht alle Hände gebraucht! Mit dem Projekt „Stroh – vom Korn zum Brot, Ackerbau und Erntedank“ wird das Thema Landwirtschaft für die Schüler*innen erlebbar und greifbar. Dabei legen die Verantwortlichen besonderen Wert auf

Weiterlesen

Schüler*innen forschen!

Kinder gehen auf Entdeckungsreise in die Welt der Naturwissenschaften und Technik – im Projekt „Aktiv forschen – aktiv sein“ des Integrativen Kinderhauses Waldhäusl im sächsischen Oderwitz steht das im Mittelpunkt. Das Geschlecht soll dabei keine Rolle spielen. Ort des Geschehens ist die „Erfinderkiste“, eine Experimentier- und Lernwerkstatt für Kinder, die

Weiterlesen

So gar nicht typisch!

Die Kita Oberlichtenau im sächsischen Pulsnitz räumt auf mit verstaubten Geschlechterklischees. Dabei orientiert sich das pädagogische Handeln am Offenen Konzept. „In Oberlichtenau gibt es kein typisch Mädchen, typisch Junge“, so lautet der Titel des Projektes der Kita. Spielerisch lernen die Kinder hier, Geschlechterstereotype zu hinterfragen, zum Beispiel in verschiedenen Themenräumen.

Weiterlesen

Demokratie und Geschlecht

Das Projekt „Naturkita“ in der gleichnamigen Einrichtung im brandenburgischen Schulzendorf basiert auf einer demokratiefördernden Pädagogik – und hinterfragt Stereotype. Mit dem Projekt wollen die Pädagog*innen allen Kindern gleiche Bildungserfahrungen ermöglichen und starre Bilder von Männlichkeit und Weiblichkeit hinterfragen. Waldpädagogische Ansätze sowie eine demokratiefördernde Pädagogik bilden dafür die Grundlage. Zahlreiche Aktivitäten

Weiterlesen

Puppen sprechen lassen

Die Kita Wurzelhaus in Halle arbeitet mit ganz besonderen Puppen. Diese „Persona Dolls“ werden genutzt, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen – nicht zuletzt über das Thema Geschlechtervielfalt. Im Projekt „Vielfalt – Vorurteilsbewusste Erziehung mit Hilfe der Persona Dolls“ möchten die Pädagog*innen Diversität erfahrbar machen, das kritische Denken

Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren