Zeichnung aus dem School Future Lab - gefördert von der Stiftung Bildung

Stiftung Bildung fördert … Berufs- und Studienorientierung mit dem School Future Lab „die Zukunftsbauer“

DIE ZUKUNFTSBAUER machen junge Menschen zu Zukunftsgestaltern und bringen Zukunft an Schulen. Wie bereitet man Schüler*innen auf immer komplexere Arbeitswelten der Zukunft vor 
und auf Jobs, die heute noch nicht existieren? DIE ZUKUNFTSBAUER machen Schüler*innen im Rahmen eines School Future Lab zu „Entrepreneuren of their own Future“. Hierfür braucht es neben einer Bereitschaft für ein lebenslanges Lernen vor allem auch Inspirationen, (Arbeits-)welten der Zukunft selbst mitzugestalten. Deshalb müssen sich bereits junge Menschen aktiv mit Wandel auseinandersetzen. Dafür muss ihnen Zukunft spannend und experimentell zugänglich gemacht werden und Raum für das Erkunden von Neuem und Anregungen zur Gestaltung gegeben werden.

Berufs- und Studienorientierung durch erlebnisorientiertes Lernen im School Future Lab

DIE ZUKUNFTSBAUER haben hierfür im Rahmen der Studien- und Berufsberatung ein Konzept entwickelt, welches an die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angepasst ist und dem Ansatz folgt – Zukunft gemeinsam gestalten und dabei seinen eigenen Weg finden! Hierfür werden verschiedene Lernräume angeboten.
Im Lernraum „Persönliche Zukünfte“ gehen Schüler*innen auf Zukunftsreise und erweitern durch die Gestaltung fiktiver Berufe der Zukunft nicht nur ihren eigenen Denk-, Möglichkeits- und Handlungsraum, sondern entwickeln eine Gestaltungskompetenz, basierend auf Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), um Arbeitswelten der Zukunft selbst mit zu bauen. Im Lernraum Nachhaltige Zukünfte geht es darum, eigene Kommunen, Projekte oder Schülerfirmen zu initiieren, Spielerische Zukünfte richten sich an die Grundschule.

Gemeinsam mit der Klasse 9 c an der integrierten Sekundarschule Sankt Franziskus in Berlin und ihrem Förderverein fand eine Zukunftsreise statt: Berufe der Zukunft wurden kreiiert, persönliche Zukünfte diskutiert, Ängste und Wünsche reflektiert. Am Ende wurde eine Jobmesse fiktiver Berufe entwickelt. Das Ergebnis der Evaluation war, dass die Schülerinnen und Schüler inspiriert waren eigene Projekte anzustoßen und sich ihre Perspektive, die eigene Zukunft als gestaltbar anzusehen, geöffnet hat.

DIE ZUKUNFTSBAUER wurden im Rahmen des Förderfonds Entrepreneurship Education gefördert

Die Stiftung Bildung hat DIE ZUKUNFTSBAUER gemeinsam mit der Karl Schlecht Stiftung im Rahmen des Förderfonds Entrepreneurship Education gefördert. Kinder- und Jugendbeteiligung wird dann erfolgreich an Schulen gelebt, wenn Freiraum für eigene Ideen entsteht. Dieser Freiraum ist eine Haltung: Setzen sich Schulleitungen, Lehrkräfte, ehrenamtlich Engagierte gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen dafür ein, findet eine Veränderung der Bildungsstandorte von innen statt und kann nachhaltig Wirkung entfalten.

Die Stiftung Bildung beflügelt Ideen – nicht nur von Schüler*innen und den Engagierten in Fördervereinen vor Ort – sondern auch durch Anschubfinanzierungen bei Initiativen wie DIE ZUKUNFTSBAUER. Kita und Schule brauchen Raum für innovative Konzepte und Denkweisen. Anschubfinanzierungen werden durch Spenden finanziert.

Logo des DZI Spenden-Siegel

Übrigens: Die Stiftung Bildung ist mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet worden. Das heißt: Jedes Jahr aufs Neue lassen wir uns prüfen, ob Ihre Spenden transparent und wirkungsvoll für Bildung eingesetzt werden.
Die Prüfung in diesem Jahr hat bestätigt: Sie können uns vertrauen! www.dzi.de

Bildrechte: Katholische Schule Sankt Franziskus / www.zukunftsbauer.org


Logo der Karl Schlecht Stiftung - Partner der Stiftung Bildung

Stiftung Bildung fördert … diese Projekte haben wir zuletzt durch Spenden unterstützt

Ihre Spende…

  • fördert Bildung von jungen Menschen vor Ort, an Kindergärten und Schulen.
  • ist ein direkter Beitrag zur Verwirklichung eines fairen Bildungssystems.
  • hilft bei regelmäßiger Wiederholung als gemeinnützige Stiftung finanziell unabhängig zu bleiben und bestmöglich auf die Bildungsbedarfe reagieren zu können.
  • ist steuerlich absetzbar.
  • hat eine große Reichweite: erfolgreiche Bildungsprojekte werden in unserem Netzwerk verbreitet und Engagierte an Kindergärten und Schulen werden durch uns in ihrer Arbeit gestärkt.

Online für uns spenden

Die Stiftung Bildung verwirklicht faire Bildungschancen direkt an den Kitas und Schulen vor Ort. Spenden Sie hier

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren