Kinder arbeiten mit Holz - nominiert für den Förderpreis 2018

Berufsorientierung – Praxis verbindet

An der Mittelpunktschule Hartenrod im hessischen Bad Endbach nehmen die Schüler*innen einzelne Berufsfelder ganz genau unter die Lupe.

Ziel des Projektes „Vertiefende Berufsorientierung mit Girls′Day und Boys′Day“ ist eine Erweiterung des Berufswahlspektrums. Die Schüler*innen sollen schon früh mit spannenden Berufen in Kontakt kommen und sich bei der Berufswahl nicht von hartnäckigen Geschlechterstereotypen leiten lassen.

Hoher Praxisbezug

Nach einem Kompetenzfeststellungsverfahren und Lernberatungsgesprächen wählen die Schüler*innen aus mehreren Berufsfeldern zwei aus, die sie näher kennenlernen möchten. Wöchentlich können sich die Schüler*innen dann in der Praxis erproben und ihre Talente entdecken.

Kooperation

Damit möglichst viele Schüler*innen an dem Projekt teilnehmen können, gibt es Kooperationen mit fünf weiteren Schulen. Auch die Beruflichen Schulen des Landkreises Marburg-Biedenkopf sind mit von der Partie – hier erhalten die Schüler*innen den praxisbezogenen Unterricht.

Übergang in den Beruf

Das Projekt hilft den Schüler*innen nicht nur bei der frühzeitigen Suche nach einem Ausbildungsplatz, sondern auch, gezielt nach Praktika zu suchen.

Der Schulförderverein

Eltern, Lehrkräfte und die Schulleitung sind gemeinsam im Förderverein aktiv.
Mehr Informationen zum Projekt erhalten Sie über:
sekretariat@mps-hartenrod.de

Der Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ prämiert seit bereits vier Jahren deutschlandweit erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen und in diesem Jahr erstmals auch von Kita-Fördervereinen. Ziel ist es, in Kita und Schulen wirksame Projekte zu entdecken, zu fördern und zu verbreiten. „Spicken und Nachahmen sind ausdrücklich erwünscht!“, so der Wunsch der Stiftung Bildung. Sie arbeitet dabei bundesweit eng mit den Verbänden der Kita- und Schulfördervereine zusammen. Hier können Sie Projekte wie diese direkt unterstützen: www.stiftungbildung.com/spenden.

Logos für den Förderpreis 2018

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren