Schüler*innen im Wanderprojekt in England - Stiftung Bildung fördert

Stiftung Bildung fördert….Sozialpädagogisches Wanderprojekt

… an der Werner-von-Siemens-Schule in Bochum

13 Studierende der Universität Witten/Herdecke, fünf Lehrkräfte und 40 Bochumer Hauptschüler*innen aus sozial benachteiligten Familien, zehn Tage in England ohne Handy und mit vielen Kilometern unter den Wanderschuhen: Diese spannende Mischung war in diesem Jahr das dritte Mal höchst erfolgreich. Das sozialpädagogische Wanderprojekt, das engagierte Studierende der Universität Witten/Herdecke 2014 ins Leben gerufen haben, brachte auch im Sommer 2017 wieder junge Menschen quer durch die sozialen Schichten zusammen.

Seit November 2016 trafen sich die Beteiligten, tauschten sich aus und bereiteten gemeinsam die Reise vor. Am 10. Juni war es dann soweit, die Gruppe bestieg den Bus nach England, wo sie neben Ausflügen nach London und Canterbury vor allem längere Wanderetappen verbunden mit vielfältigen Herausforderungen entlang des „Saxon Shore Way“ erwarteten: Eine handyfreie Zeit in einem für die meisten fremden Land, ungewohnt lange Laufstrecken mit der Gruppe und Wind und Wetter wollten gemeistert werden – Grenzerfahrungen, die gemeinsam durchgestanden wurden.

„Reisen verbindet: Miteinander tun, was stark macht!“

„Wir wollen zeigen, dass Bildung auch anders gestaltet werden kann: integrativ, innovativ und kooperativ“, so die Studierenden. Über die Tage entwickelte sich besonders in schwierigen Situationen ein Miteinander, das von gegenseitiger Motivation, Unterstützung und wachsendem Selbstvertrauen geprägt war.

Ein Schüler berichtet: „Ich bin stolz darauf, dass ich heute fast die ganze Zeit vorne gelaufen bin, obwohl ich in den letzten Tagen immer der Letzte war. Das geht irgendwie leichter, wenn man mit den anderen läuft.“

Die Erfahrung des voneinander und miteinander Lernens, von Weltoffenheit, Natur und sozialer Gruppe in Bewegung wirkt nach: Am Ende der Reise entstand ein Reiseblog, in dem die gemeinsamen Erlebnisse festgehalten wurden. Zwischen den Schüler*innen der Werner-von-Siemens-Schule haben sich Freundschaften vertieft und auch aus vorher konflikthaften Beziehungen gute Kontakte entwickelt.

Stiftung Bildung fördert Wanderprojekt gemeinsam mit der Karl Schlecht Stiftung

Die Stiftung Bildung hat das pädagogische Wanderprojekt gemeinsam mit der Karl Schlecht Stiftung im Rahmen des Themenfonds „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Entrepreneurship Education“ gefördert. Kinder- und Jugendbeteiligung wird dann erfolgreich an Schulen gelebt, wenn Freiraum für eigene Ideen entsteht. Dieser Freiraum ist eine Haltung: Setzen sich Schulleitungen, Lehrkräfte, ehrenamtlich Engagierte gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen dafür ein, findet eine Veränderung der Bildungsstandorte von innen statt und kann nachhaltig Wirkung entfalten.

Die Stiftung Bildung hat einen Themenfonds „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ ins Leben gerufen, durch den Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement für eine Gesellschaft mit Umweltbewusstsein gefördert werden. Hier können Sie Projekte wie diese direkt unterstützen: www.stiftungbildung.com/spenden.

Die Stiftung Bildung bestärkt im Rahmen des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ junge Menschen darin, sich mit dem Thema BNE auseinanderzusetzen und sich einzubringen. Seit Mai dieses Jahres gibt es bei der Stiftung Bildung deshalb ein Jugendbeteiligungsteam namens youboX: youpan.de.

Logo des DZI Spenden-Siegel

Übrigens: Die Stiftung Bildung ist mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet worden. Das heißt: Jedes Jahr aufs Neue lassen wir uns prüfen, ob Ihre Spenden transparent und wirkungsvoll für Bildung eingesetzt werden.
Die Prüfung in diesem Jahr hat bestätigt: Sie können uns vertrauen! www.dzi.de

Bildrechte: Werner-von-Siemens-Schule, Bochum


Logo der Stiftung Bildung
Logo der Karl Schlecht Stiftung - Partner der Stiftung Bildung

Stiftung Bildung fördert … diese Projekte haben wir zuletzt durch Spenden unterstützt

Ihre Spende…

  • fördert Bildung von jungen Menschen vor Ort, an Kindergärten und Schulen.
  • ist ein direkter Beitrag zur Verwirklichung eines fairen Bildungssystems.
  • hilft bei regelmäßiger Wiederholung als gemeinnützige Stiftung finanziell unabhängig zu bleiben und bestmöglich auf die Bildungsbedarfe reagieren zu können.
  • ist steuerlich absetzbar.
  • hat eine große Reichweite: erfolgreiche Bildungsprojekte werden in unserem Netzwerk verbreitet und Engagierte an Kindergärten und Schulen werden durch uns in ihrer Arbeit gestärkt.

Online für uns spenden

Die Stiftung Bildung verwirklicht faire Bildungschancen direkt an den Kitas und Schulen vor Ort. Spenden Sie hier

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren