Einstürzende Schulbauten Thema bei TTT

Den Notstand an den Schulen in Deutschland hat jetzt auch die ARD am 20. August zum Thema in ihrer Sonntagssendung TTT (Titel, Thesen, Temperamente) gemacht. Das Schulwesen im Land der Dichter und Denker rotte, schon rein äußerlich, vor sich hin. Zu Wort kommt auch Daniela von Treuenfels, Vorstandsmitglied der Stiftung Bildung, die im Rahmen der Kampagne „Einstürzende Schulbauten“ täglich neue Meldungen erhält. Sie weist darauf hin, dass der akute Renovierungsbedarf an deutschen Schulen auf 30 Mrd. Euro geschätzt werde.

Der Klassiker seien die stinkenden Toiletten, aber es gebe auch Löcher an den Wänden oder Schimmel in teilweise feuchten Räumen, Putz falle von den Fassaden. Aufmerksam gemacht wird in der Sendung weiterhin auf den Bildungsnotstand. Hierzu hat die Bertelsmann Stiftung eine alarmierende Studie vorgelegt. Jede Woche würden rund 1 Mio. Schulstunden ausfallen, es fehle an Lehrer, es fehle an Schulen. Die Qualität der Ausbildung sei dramatisch gefährdet.

www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/ttt-bildungsnotstand-in-deutschland-100.html

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren