Schulprojekt "Leise Schule" - Sonnenuhrschule Berlin - Nominiert für den Förderpreis 2017

Ein Schulprojekt, das einen ganzen Bezirk verändert

Gemeinsam mit ihrem Förderverein hat die Sonnenuhrschule in Berlin das große Schulprojekt Leise Schule gestartet. In der Grundschule konnten bis jetzt schon 20 von 28 Unterrichtsräumen akustisch saniert werden.

Die Ergebnisse dieser Sanierung waren so überzeugend, dass das Bezirksamt Lichtenberg dem Schulprojekt große Unterstützung zukommen ließ. Im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg ist seither die akustische Sanierung fester Bestandteil der Schulsanierungen. Auf diese Weise erreichte das Projekt Leuchtturmcharakter. Schulen und Kindergärten aus verschiedenen Stadtbezirken suchen mit der Sonnenuhrschule den Erfahrungsaustausch und streben nun ihre eigenen Projekte an.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten gab es im Jahr 2010 erste Überlegungen gemeinsam mit dem Förderverein der Sonnenuhr-Schule e.V. die akustischen Bedingungen in den Unterrichtsräumen, Treppenhäusern und Fluren des Gebäudes wesentlich zu verbessern. Schnell wurde klar, dass ein solches Projekt schon aus baurechtlicher, bautechnischer und nicht zuletzt finanzieller Hinsicht eine sehr große Herausforderung darstellt und einen langen Atem erfordert. Was anfänglich als akustisches Sanierungsprojekt angedacht war, entwickelte sich mit offiziellem Projektstart 2012/2013 zu einem Projekt der ganzen Schule, in die Schülerschaft, der Lehrkörper und die Eltern fest mit eingebunden sind. Der Förderverein der Sonnenuhr-Schule e.V. sorgte gemeinsam mit den Sponsoren aus dem Umfeld der Schule für die Finanzierung des Pilotprojektes. Dieser erste Schritt stellte die Machbarkeit des Projektes unter Beweis.

Die akustische Sanierung der Unterrichtsräume verbessert die Sprachverständlichkeit in den Unterrichtsräumen. Sie schafft bessere Bedingungen für erfolgreiches Lernen, ein gesünderes und mit weniger Stress belastetes Schulleben. Sie stellt aber nur eine unterstützende Maßnahme bei der Verminderung des Lärms im Schulalltag dar. Eine ruhige Lernatmosphäre, bessere Lernergebnisse und weniger Konflikte erfordern besondere pädagogische Konzepte und Herangehensweisen. Nachhaltigkeit zu erreichen bleibt eine immerwährende Herausforderung an die Lehrkräfte, Schulkinder und Eltern der Sonnenuhrschule.

Mehr Information zum Projekt Leise Schule der Sonnenuhrschule in Berlin finden Sie hier: www.sonnenuhr-schule.de

Dieses Projekt ist nominiert für den Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ 2017.

Wir sind eine Spendenorganisation für Bildung. Der Förderpreis „Verein(t) für gute Schule“ wird erst durch Ihre Spende möglich. In diesem Jahr feiern wir unser 5-jähriges Jubiläum. Schenken Sie uns eine Spende unter www.stiftungbildung.com/spenden


Bildrechte: Förderverein der Sonnenuhr-Schule e.V.

Nominierte Projekte für den Förderpreis 2017

  • Gesund und fit in der Rupert-Egenberger-Schule - Nominiert für den Förderpreis 2017 Gesund und fit in die Zukunft

    Um Freude an der Bewegung zu wecken, hat die Rupert-Egenberger-Schule in Unterschleißheim (Bayern) zusammen mit ihrem Förderverein das Projekt Gesund und fit ins Leben gerufen. Bereits seit Jahren wird ein tägliches Gesundes Schulfrühstück angeboten. Zusätzlich bietet die Schulsozialarbeit mit Unterstützung einzelner Jugendlicher an einem weiteren Wochentag ein klassenübergreifendes Müslifrühstück an

    Weiterlesen

  • Jugendliche haben die Handcreme Skycream entwickelt - Ortenbergschule - Nominiert für den Förderpreis 2017 SkyCream – die Handcreme für den Unternehmergeist von Jugendlichen

    Um die Jugendlichen der Ortenbergschule Frankenberg (Hessen) für unternehmerisches Handeln zu begeistern, hatten sie im Wahlpflichtunterricht im geschützten Rahmen der Schule die Möglichkeit, eine außergewöhnliche Idee bzw. ein Produkt selbstständig zu entwickeln und eigenständig umzusetzen und zu vermarkten. Das Projekt SkyCream war geboren. Um dies zu erreichen, wurde eine Schülerfirma

    Weiterlesen

  • Werte-Bildung NEXT Christliche Schule - Nominiert für den Förderpreis 2017 Werte-Bildung ist keine Nebensache!

    Werte sind der NEXT Christliche Schule sehr wichtig, deswegen hat die Schule mit Unterstützung des Schulfördervereins NEXT Schulförderverein e.V. das Langzeitprojekt Verantwortung ins Leben gerufen. Es bildet den Rahmen für die Projekte der Grundschulkinder, die mindestens ein Jahr laufen. Wie die Projekte aussehen, entscheiden die Kinder mit der Lehrkraft zusammen.

    Weiterlesen

  • Handyführerschein für Senioren - Kurt-Tucholsky-Schule - nominiert für den Förderpreis 2017 „Diese Schüler haben mir die Angst vor der Zukunft genommen“

    Digital ins Alter: Jugendliche aus zwei Klassen eines 10. Jahrgangs der Kurt-Tucholsky-Schule in Flensburg (Schleswig-Holstein) führen Seniorinnen und Senioren zum Handyführerschein für Senioren. In dem Projekt, das seit September 2016 und mindestens bis Dezember 2017 läuft, haben sich die teilnehmenden Jugendlichen mit den Betriebssystemen „Android“ und „IOS“ von Smartphones auseinandergesetzt

    Weiterlesen

  • Handel ohne Geld - Evangelische Schule Neuruppin - Förderpreis 2017 Handel ohne Geld – Mittelalter oder Zukunft?

    Für die sechs Jugendlichen des Projekts unverblühmt – Nimm und Gib-Laden der Evangelischen Schule Neuruppin in Brandenburg wäre die Antwort: Zukunft! Die Gruppe entwickelte das Projekt eigenverantwortlich und führte es über zwei Schuljahre, von September 2015 bis März 2017, durch. Unter dem Motto „Eine Welt, in der Geld keine Rolle

    Weiterlesen

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren