Bundespresseamt berichtet über Patenschaftsprojekt an einer Kita

Der Förderverein „Gemeinsam stark sein“ in der Kindertagesstätte St. Katharina in Glehn hat mit Hilfe der Stiftung Bildung ein Patenschaftsprojekt ins Leben gerufen – hierüber berichtet das Bundespresseamt in einem Artikel auf ihrer Website. Mit einem Begrüßungsfest im September 2016 begann das Vorhaben, als acht Kinder mit Fluchterfahrung in die Kita gekommen sind. Die meisten von ihnen seien aus Syrien und zwischen einem und vier Jahre alt. Gemeinsam legten die Familien einen Natur- und Naschgarten vor der Kita an und trafen sich zum Basteln in der Adventszeit.

Patenschaften für die Familien zu finden sei nicht besonders schwierig gewesen, berichtet Jenny Papric, die gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Fördervereins, Klaus Seidelmann, das Projekt aus der Taufe gehoben hat. Die Patenschaften würden individuell gestaltet. Teilweise fahren die Kinder zusammen zur Kita oder unternehmen am Nachmittag etwas. Die Patenfamilien helfen auch bei der Wohnungssuche oder bei der Besorgung von Kleidung und Möbeln. Die Verständigung sei kein großes Problem, da einige Mütter und Väter der Familien mit Fluchterfahrung schon längere Zeit Deutsch-Kurse besuchen. Der Syrer Anas Ogly findet das Projekt toll und lobt das Engagement der Patenfamilien. Durch die Treffen und gemeinsamen Aktivitäten der Familien könnten sie auch das Leben in Deutschland besser kennenlernen. Dabei hätten sie auch Antworten auf ihre vielen Fragen nach Arbeit, Führerschein, Studienmöglichkeiten erhalten.

In dem Artikel der Bundesregierung wird auch das Engagement der Stiftung Bildung hervorgehoben. Mit deren Hilfe konnte für die Erzieher*innen ein Workshop zum Thema interkulturelle Kompetenzen mit einer Mentorin organisiert werden, die selbst einen Migrationshintergrund hat. Nach Aussage von Gina Friedrich, Projektmanagerin der Stiftung Bildung, sei der Workshop erfolgreich und auch nötig gewesen, denn durch die Aufnahme der Kinder mit Fluchterfahrung von heute auf morgen musste die konzeptionelle Arbeit der Kita geändert werden.

www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/04/2017-04-04-fluechtlingspatenschaften-kita.html

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren