„Werbung am KInd“, die Zweite

Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem RBB. Wirtschaft raus aus den Schulen – mehr Wirtschaft in die Schulen. Wo fängt die ungewollte Konsumbeeinflussung an? Wo ist eine Zusammenarbeit sinnvoll? Wo kann die Schule profitieren? Wie souverän bewegen sich die Beteiligten auf dem schmalen Grat zwischen Beeinflussung und guter Partnerschaft? Welche Regeln, Vorgaben oder Hilfen braucht es für eine „unfallfreie“ Kommunikation und einen fairen Umgang? – hier lesen (PDF-Datei)

Unseren Newsletter abonnieren

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren